Share it

Die Aufgabenstellung für die Performer war es, selber Posts zu schreiben, um die Erfahrung des Schreibens und Veröffentlichens zu machen. Dabei wurde eine reduzierte Form gesucht: Weniger ist mehr. Das bedeutet max. drei Zeilen und max. 17 Wörter.

Das Ergebnis präsentieren wir hier in drei Teilen!

Heute: Teil 1

Donnerstag 9.2. 11Uhr
Ich bin von Kopf bis Fuß auf Arbeit eingestellt

12Uhr
Der Storch hat viele Nester/
Es ist ein Kuriositätenkabinett
Freude und Leid liegen nah beieinander

15uhr
Ich muss einen Termin zum sterben vereinbaren
Mist alle sind schon vergeben
Dann arbeite ich halt bis in alle Ewigkeit

Freitag 10.2. 9Uhr
Was der Russe nicht weiß macht ihn nicht heiß
Ich werde nie nach Moskau ziehen

11.10uhr
Meine Reise auf den Mars ist beendet
Das Benzin des Marsmobils war alle
Nun sitze ich auf meinem Sofamobil und rausche durch die Buchstabenwelt

Freitag 23:30uhr
Über diese Brücke musst du gehen
Ich hab Ja gesagt

Sonntag 19Uhr uhr
Il serat bien

Montag 15:05uhr

Betroffenheit ist ein Arschloch
Montag auch

20.30uhr
Der Kopf pocht
Das Herz schlägt
Die Nase läuft

Dienstag 7: 52uhr
Guten morgen schöne Welt
Nun zeig mir mal was du heute zu bieten hast
Ich habe heute viel auf dich gesetzt

11:15uhr
Was ist folter?
Vielleicht dass ich heute morgen Justin Bieber im Radio hören musste.

Dienstag 14.2.17 16.20uhr

Du hörst mir zu
Gibst mir Rat
Und schenkst mir nix
Ich liebe dich

Mittwoch 15.2.17 9Uhr
Ich bin auf der Flucht
Viele Wege führen…
Ja wohin eingentlich

Donnerstag 16.2 17:50uhr
Jeden Tag gehe ich durch einen Glaspalast
Hat dort doch einmal jemand alles sorgfältig ausgesucht
Träume gehabt und Ambitionen
Jetzt ist der Palast wie ein ausgeweidetes Reh, nur die Rippen sind geblieben und die Träumereien vorbei

Freitag 17.2.17 12:10uhr
Die Tonleiter hat keine Grenzen
Ich zahl aber Zoll und Maut
Doch langsam ist mein Budget aufgebraucht

Dienstag 21.2. 10.45uhr
Warten, Angst, warten
Bedauern, warten, wut
hoffen, warten, mut
Warten warten warten

21.2. 10.46uhr

Das Handy ist ein Rettungsboot
Alle halten sich dran fest

Sinken tut man trotzdem